See

Aus Wulfen-Wiki
(Weitergeleitet von Barkenberger See)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Spiegelung
Der See dient auch als Hochwasserrückhaltebecken. Nach den starken Regenfällen der letztem Tage ist der Weg hinterm Gemeinschaftshaus/Hallenbad deshalb zur Zeit überflutet, 17.10.17.
Nachtrag: im Januar 2018 wurde das Wegstück aufgehöht.
Kommen die Fische nicht zum Angler, geht der Angler zu den Fischen ;-)
Bei perfektem Wetter gab es diese Tage mehrere Übungen der Dorstener und der Wulfener Feuerwehr, um praktische Erfahrungen mit verschiedenen Fahrzeugen und Pumpen zu sammeln, Foto: Guido Bludau, Mai 2017
Sehr beliebt ist die Spitze des Steges. Erfreulicherweise sind jetzt fehlende und morsche Lärchenbretter ersetzt worden, 4.5.17
Bei den Dorstener Besentagen beteiligen sich die Grundschule, viele Vereine und auch Einzelpersonen. 2017 war auch der Jg. 7 der Gesamtschule aktiv. Hier sind es Schüler der Klasse 7.4 die, mit Gummistiefeln ausgestattet, das Seeufer säubern, 22.3.17
Nicht empfehlenswert: Der See friert zwar vor der Bibi am schnellsten zu, aber es gibt immer noch zwei offene Wasserstellen! Das Eis ist also sehr unterschiedlich dick, so dass die Feuerwehr vor dem Betreten warnt, 25.1.17
19.1.17
Ungewöhnliche Muster auf dem Eis, 19.1.17
Lichterfest der Gesamtschule : Zum Nikolaus musste man mit Hilfe der Kanu-AG hinpaddeln, 9.12.16
Der Barkenbergsee hat sich ein eine grüne Suppe verwandelt. Durch die vielen heißen Sommertage haben sich Cyanobakterien (auch: Blaualgen) ausgebreitet, und geben dem See die grüne Farbe. In dem Zustand ist der See giftig und kann allergische Reaktionen, Übelkeit, Erbrechen sowie Leberschäden bei Haustieren hervorrufen können. Wenn es wieder kälter wird, werden diese Cyanobakterien und somit die grüne Farbe verschwinden. Foto: Charly-G
Schönes Naturschauspiel: der dampfende See. (Morgens um 8 Uhr war die Luft nur 10 Grad kühl, das Wasser nach den heißen letzten 7 Tagen aber ganz warm), 30.8.16
"Endlich Ferien" sagten die Schüler und machten am 7.7.16 aus Schulheften Papierschiffchen
Am See haben sich die Trittsteine in der Bucht vor der Bibi etwas abgesenkt und waren bei höherem Wasserstand teilweise überspült. Deshalb wurden die Steine am 24.6.16 angehoben
Fata Morgana ? (13.4.)
Frische Fische: jedes Jahr lässt der Angelsportverein in den Barkenberger See viele kleine Karpfen und Rotaugen einsetzen. (Wenige Sekunden nach der Aufnahme im Eimer schwammen alle Fische im See, 13.4.
Foto: Ingrid Stiehler, 9.4.16
Die Bucht vor der Gesamtschule im Gegenlicht. Hier sieht man auch, dass der See wächst: die Bank steht bald im Wasser !
See mit Gänsen im Nebel.jpg
See-Idylle
Herrlich, solch eine kleine Abkühlung ! bei über 20 Grad am 15.4.15
Auf dem Schwimmsteg vor der Bibi haben sich die Rillen im Laufe der Jahre zugesetzt. Mit einem Hochdruckreiniger wurden sie gereinigt, 11.3.
Zu allen Jahreszeiten schön, 13.11.14
16.10.14
Was spiegelt sich denn da ?
Nicht Finnland, sondern Barkenberger See. Foto: Marcal Casas-Cartagena
.
Nebel, 11.12.
Die perfekte Welle : Wakeboarding sieht man manchmal am Sonntagnachmittag, 21.7.
Abkühlung bei 30 Grad bietet der See. Er ist kein offizielles Badegewässer, aber das ist der Kanal in Dorsten auch nicht. Wegen eventueller Scherben am Grund sind Badeschuhe empfehlenswert, 23.7.
Modellboot-Kapitäne, 21.7.13
12.12.2012
Der Angelsportverein beim Einsetzen von kleinen Zandern Foto Guido Bludau 11/2012
Ein historisches Foto: Eissegeln 1987 ! (Fotograf unbekannt)
Foto: Klaus Drabiniok 9/12
Abkühlung bietet der See an heißen Tagen (kein offizielles Badegewässer, da die Sichttiefe zu niedrig ist), 15.8.12
6/12
Trittsteinspringen.jpg
Interessante Stimmung nach einem Gewitter. Im Uferbereich milchige Eintrübung durch Abspülungen vom Weg, 9.5.12
Erst seit dem 28.3. ist der Steg wieder freigegeben. Der metereologische Frühling begann aber schon am 1.3., der astronomische Frühling am 20.3.
See Bank.jpg
Rätselhafter Bau von Sandinselchen? 19.1.12
Rätsel-Lösung: Vor der Bibliothek sind vor einigen Jahren Steine verlegt worden, teilweise im Wasser. Die Steine sind bei höherem Wasserstand etwas überschwemmt gewesen. Jetzt hat dieser Bagger die Steine herausgeholt und den Bereich mit Sand aufgefüllt. Anschließend wurden die Steine wieder an ihre Stelle zurückgesetzt. Diesmal im Gegensatz zu vorher auch mit einer flachen Seite oben. Also Kinder, dem von Stein zu Stein springen steht nichts mehr entgegen! Gesamtschüler beachten bitte die Schulhofgrenze = Uferlinie.
Der neue Steg wird im Winter (Eisbedeckung) aus Sicherheitsgründen gesperrt! Da war die Stadt Dorsten am 10.10. der Zeit weit voraus. Nach 7 Tagen wurde die Sperre wieder rückgängig gemacht., Foto: Bludau
Okt. 2011
Säuberungsaktion des Angelsportvereins, 4/11 Foto: Guido Bludau
Bank mit Mutter.jpg
Blick vom Dach der Gesamtschule, im Vordergrund das Bibliotheks-Dach
Foto : Angelika Brüggemann
Blick vom Hallenbad-Dach
Der See von oben, um 2000
1982 : mit Weg durch den See
1981 : Ein Fußweg durch den See., Foto Charly-G
Als Bootsanleger selten benutzt, aber als "Mole" beliebt: Der schwimmende Steg
Ersatz einzelner Bohlen durch länger haltbares Bangkirai-Holz
Eine Art Pegel stellt dieser Grenzstein dar, hier bei sehr niedrigem Wasserstand Juli 2010
Eine der im Oktober 09 aufgestellten neuen Ganzmetall-Bänke
Angler und ein ferngesteuertes Modellsegelboot
Foto : Angelika Brüggemann
Foto : Angelika Brüggemann
Zwei Schildkröten sonnen sich
Schwaneninsel
Ein Bisam (keine Ratte !)
Zulauf in den See am Nordwest-Ufer, renoviert 11/2008
Auch bei strengem Frost friert der See am Zulauf nicht zu, 12/2010
Hochwasserüberlauf zum See vom Mühlenbach aus gesehen
Laichteich am Nordende
Offiziell ist das Baden verboten, da z.B. eine für Badeseen vorgeschriebene Mindestsichttiefe nicht erreicht wird. Gefährlich sind aber wohl nur die Scherben am Grund. 6/09
Der manchmal überschwemmte Weg hinterm Hallenbad wird erneuert, 9/08
Verbreiterung des Weges hinter dem Hallenbad, 26.8.09
Am See wurde schon im Dezember 2009 der Steg aus Sicherheitsgründen gesperrt und die Planken entfernt. Auf dem Foto vom 10.6.10 wird der Rest demontiert. Aus Mitteln des Konjunkturpaketes wurde im Sommer 2011 ein neuer andersartiger Steg errichtet.

An der Stelle des Sees befand sich bis um circa 1970 eine feuchte Wiese, in deren Mitte der Bach verlief. Der Bach wurde an die Seite verlegt und die Wiese ausgebaggert. Dies geschah in mehreren Etappen, wodurch der See seine Form änderte. Grund waren vermutlich Schwierigkeiten beim Grunderwerb. Kurios ist, dass eine Zeitlang um 1980 ein Weg vom Napoleonsweg zur Gesamtschule DURCH den See verlief!
Der Bach fließt nicht in den See, da er viel Sand mit sich führt und sonst der See verlanden würden. Es gibt aber einen Zulauf im Norden, wodurch bei Hochwasser der See als Regenrückhaltebecken dient. Der Wasserspiegel ist deshalb etwas schwankend, weshalb auch die beiden Stege schwimmend ausgelegt wurde, wie die St.-Pauli-Landungsbrücken in Hamburg.

Die Wasserqualität hat sich gebessert, seitdem Fütterungsverbots-Schilder stehen (2005?). Die Anzahl der Stockenten hat sich danach normalisiert. Bis 2012? brütete ein Schwanenpaar auf einer der drei Inseln. Im Sommer kommt es wegen des hohen Nährstoffgehaltes manchmal zu einer sogenannten "Algenblüte". Eigentlich handelt es sich um nicht ungefährliche Cyanobakterien, weshalb ein Badeverbot besteht.

Am Nordende befindet sich Laichteich für Amphibien auf der anderen Seite des Weges. Ein ganz kleiner Tümpel daneben lag oft trocken und wurde Anfang 2009 aufgefüllt.

Als Angelgewässer wird er vom ASV Wulfen 69 genutzt.


Wulfener Gewässer heißt Barkenbergsee

Unter diesem Titel schrieb St. [Wolf Stegemann]] am 13.3.87 in den Ruhr-Nachrichten über eine Bauausschuß-Sitzung:
"Nach der Debatte über die Namensgebung des Sees gab es ein überraschendes Abstimmungsergebnis. Die CDU-Fraktion plädierte für die Verwaltungsvorlage, derzufolge das Gewässer "Barkenbergsee" heißen soll, obwohl sich der Bezirksausschuß Wulfen mit großer Mehrheit für "Wulfener See" ausgesprochen hatte. Die SPD-Fraktion im Bauausschuß argumentierte, man müsse das Votum des Bezirksauschusses beachten, der mit seiner Namensgebung die Einheit zwischen Wulfen und Barkenberg dokumentieren wollte. Dieser Meinung schlossen sich die Grünen an. Die CDU argumentierte mit einer privaten Umfrage einer Initiative und wollte den darin ausgedrückten Bürgerwillen, der sich in dem Wort "Bargenbergsee" manifestierte, akzeptieren. Die SPD argumentierte, daß der Bezirksausschuß die repräsentative Mehrheit der Barkenberger und Wulfener Vertreter vertrete. Bei der Abstimmung unterlagen SPD und Grüne, weil ein SPD-Mitglied mit der CDU stimmte."


Umgangssprachlich wird er kurz und bündig einfach "See" genannt.

Am See kann man die Wasserfledermaus beobachten (so am 3.10.13 eine Stunde vor Sonnenuntergang, also noch im Hellen)


Fotoserie: Der See im Winter

Aufnahmen von Rainer Rabe Barkenberger See 01 - R..jpg Barkenberger See 02 - R..jpg Barkenberger See 03 - R..jpg Barkenberger See Gesamtschule 02 - R..jpg

Fotos der Wasservögel : siehe Seite Vogelwelt

Siehe auch

Dieses informative Schild steht im Schlosspark Herten (leider nicht in Wulfen)