Bibi am See

Aus Wulfen-Wiki
(Weitergeleitet von Neues aus der Bibi)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plakat Bibi Strickkreis.jpg
Die vielen in der Bibi ehrenamtlich Akltiven trafe sich zu einem adventlichen Kaffeetrinken und schmückten zusammen den Baum im Innenhof, 11.12.17
In der "Bibi am See" stellte die Buchhändlerin Regina Schwan von "Schwarz auf Weiß" neue Romane als Geschenktipp oder zum Selberlesen vor, 30.11.


In der Bibi am See gibt es im November 2017 eine Ausstellung zum Waldkauz, dem Vogel des Jahres 2017. Sie wurde erstellt von Herrn Lynen vom Nabu-Kreisverband.
Alexander Richter (mitte) verbrachte Jahre in DDR-Gefängnissen, weil er ein Buch geschrieben und in den Westten geschickt hatte. Als Zeitzeuge berichtete er vormittags Oberstufenschülern und nachmittags anderen Interessierten über seine Erfahrungen mit Unfreiheit, 16.11.
Anlässlich des Jahrestages des Mauerfalls am 9.11. zeigt die Bibi am See jetzt eine Ausstellung zur Geschichte der innerdeutschen Mauer. Am Donnerstag den 16.11. ist als Zeitzeuge Alexander Richter um 17 Uhr zu Gast. Er hat aus politischen Gründen Jahre in DDR-Gefängnissen verbracht.
Pfarrerin Anke Leuning spannte in einem interessanten und informativen Vortrag in der Bibi am See einen Bogen von der Biographie Luthers über die Aktivitäten im Reformations-Jubiläumsjahr bis hin zur Zukunft der Kirche (rechts Olaf Herzfeld von der Bibi), 12.10.17
Feuerwehrleute aus Rhade und Wulfen stellten ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit kürzlich in der Bibi vor. Anschließend konnten man sich draußen die beiden Löschfahrzeuge näher ansehen. 21.9.17
Die "Bibi am See" hat seit Juni 2017 auch VR-Brillen im Verleih, Foto: Marco Kolks (Detail)
Die Wulfenerin Edelgard Moers las aus ihrem Roman "Der Lutheraner". In ihrer eigenen Familiengeschichte stieß sie auf Salzburger Bergbauern, die um 1730 aus Glaubensgründen das Fürstbistum Salzburg verlassen mussten und von Friedrich Wilhelm I. in Ostpreußen aufgenommen worden sind. 15.5.17
Ruhrgebietsliteratur gab es in der Bibi: Zepp Oberpichler unterhielt gekonnt mit einem in Duiburg spielenden schrägen Western, Elke Schleich las zwei autobiographisch gefärbte Stücke über das Kriegsende ihrer Mutter und ihren unerfüllten Traum in den 60ern, eine Barbie zu besitzen, 4.5.
Bei der "Nacht der Bibliotheken" in der Bibi zeigte das Baumhaus-Marionettentheater einen beeindruckenden Auftritt. 5 Flüchtlingskinder und 4 Deutsche spielten das selbstgeschriebene Stück "Alliot und Alliena - eine Begenung im Weltall", 10.3. (vergrößerbar)
"Nacht der Bibliotheken" in NRW : In der Bibi ist am Freitag ab 17.30 Uhr was los, u.a. 2x Kindertheater (Eintritt frei) und kreatives verbasteln alter Bücher mit Tanja van der Schors. Um 19.30 Uhr gibt es dann interessante Geschichten zu einigen Bildern aus 10 Jahren Wulfen-Wiki ! Anschließend eine Kurzfassung der 70er Jahre Barkenbergbilder "Minirock und Metastadt". http://www.bibi-am-see.de/ Foto: Leon Bludau
Die kleine Ausstellung "InnovationCity" ist jetzt in der Bibi am See zu sehen, siehe auch "Innovation City", 2.3.
Dr. Jörg Noll hielt in der Bibi zwei Vorträge über die Sicherheitspolitik vom Kalten Krieg bis heute. Jörg Noll machte 1985 sein Abitur an der Gesamtschule Wulfen und ist heute "Associate Professor of International Security Studies" an der niederländischen Militärakademie, 23.2.17 (rechts Olaf Herzfeld Gesamtschule/Bibi)
Das Familienzentrum Wittenbrink hatte einen Bibi-Besuch für Kindergartenkinder mit ihren Eltern organisiert. Zuerst gab es "Die Geschichte vom Löwen der nicht schreiben konnte", dann durften die Kinder Vornamen schreiben,
Beim Besuch der "Bibi am See" hatten die Vorschulkinder des Barbara-Kindergartens Spaß mit den Buchstabenpuppen, 2.2.
"Sieh mich an!" heißt eine Ausstellung des Asylkreises Haltern. Zur Eröffnung war die Initiatorin Gerburgis Sommer mit einigen der Porträtierten in der Bibi am See. Die Ausstellung ist bis zum 26.1. zu den normalen Bibliothekszeiten zu sehen und geht anschließend nach Osnabrück. 12.1.17
Bei der Ausstellungseröffnung berichteten drei kurdische Gesamtschülerinnen über tragische Erlebnisse im Bürgerkrieg und ihren Weg nach Deutschland, 12.1.
Ein Weihnachtsbaum für die Bibi : aktive Mitglieder des Fördervereins trafen sich zu einem Adventskaffee. Jeder brachte etwas mit um den von der Stadt gestifteten Baum zu schmücken (2016)
Der Förderverein "Wulfener Bibliotheks-Freunde" unterstützt die Bibi in vielfältiger Weise. Klaus Schautzki und Gisela Krehenwinkel vom Vorstand packen hier die vom Verein beschaffte neue Bestuhlung aus, 23.11.16
Durch die besondere Wegeführung in Barkenberg ist die Zufahrt oft verwirrend. Die Stadt Dorsten hat jetzt im Bereich des Wulfener Marktes 10 neue Schilder angebracht, damit Auswärtige Gemeinschaftshaus, Hallenbad, Ärztehaus, Gesamtschule und die Bibi am See leichter finden, 16.11.16
Die Bibi bot beim "Tag der offenen Tür" der Gesamtschule einen Bücherbasar an, 19.11.16
Die Kreisgruppe des Naturschutzbundes stellt jedes Jahr eine Ausstellung zum Vogel des Jahres zusammen. Bis zum 6.12. wird sie in der Bibi am See gezeigt, 17.11.16
Wann platzt der Ballon? Am Sonntag 30.10. wurde in der Bibi gespielt. Ilona Wettinger und Brigitte Rüther vom Lokalen Bildungsverbund hatten viele Tischspiele mitgebracht die eifrig genutzt worden. Auch ein Riesen-Jenga und Cross-Boccia boten Mitmachmöglichkeiten für Jung und Alt. Aufgrund der guten Resonanz wird es weitere Spiele-Sonntag-Nachmittage geben: 27.11. und 18.12. von 15-17 Uhr
Vom der Kripo Recklinghausen kam Christian Peuker (links) in die Bibi und hielt einen kurzweiligen Vortrag über Kriminal-Prävention. Die Besucher erhielten viele Tipps und eine Broschüre, die auch in der Bibi weiter zum Mitnehmen ausliegt. Olaf Herzfeld bedankte sich mit der Bibi-Kaffeetasse, 6.10.
Nicht zum ersten Mal in der Bibi: Regina Schleheck forderte die Zuschauer mit ihrem "True Crime" nach dem Fall Jürgen Bartsch. Liedermacher Andreas Gers unterhielt mit Gitarre, Mundharmonika und Tin Whistle und eigenen Gedichten, 15.9.
An allen Donnerstagen während der EM gab es in der BiBi am See eine Fußball-Bilder-Tauschbörse! (Foto vom 16.6.)
... und ich taufe dich auf den Namen "Schäng"! Seit langem gibt es in der Bibi am See dieses Krokodil. Der scheidende Schulleiter Johannes Kratz durfte es mit dem Fördervereinsvorsitzenden Reinhard Schwingenheuer jetzt auf seinen Vornamen taufen und wählte die rheinische Form, die sich in der Franzosenzeit 1794 bis 1814 aus der französischen Form Jean entwickelt hat, 29.4.
Tauschbörse mit Kuchen : bis zum WM-Endspiel können an den nächsten Donnerstagen von 15-17 Uhr in der Bibi am See wieder Fußballbilder getauscht werden, 9.6.
Schnäppchen kann man zur Zeit in der Bibi machen: bis zum 2.6 gibt es einen Bücherbasar auf dem alles für nur 1 € erstanden werden kann
Die Klasse 1 der Wittenbrinkschule war in der Bibi. Sie schrieb das längste sinnvolle Wort der deutschen Sprache, in dem jeder Buchstabe nur einmal vorkommt: POKALBESCHRIFTUNG, 13.5.
"Achtung Plastik" hieß das Thema dieser Gruppe in der Projektwoche "Globales Lernen". Sie beschäftigten sich u.a. mit dem Problem von Nanopartikeln in Gewässern und alternativen abbaubaren Kunststoffen auf Stärkebasis. Diese Präsentation und die von anderen Gruppen sind bis zum Ende des Monats in der Bibi zu sehen, 14.4.16
Die Ausstellung "Neue Heimat in Dorsten-Wulfen?" ist jetzt auch in der Bibi am See bis zum 11.3. auf 23 Rollups zu sehen. Die Geschichtsgruppe des Heimtvereins hat unter Federführung von Reinhard Schwingenheuer die Informationen zusammengetragen und stellt mehrere Wulfener vor, die ganz woanders geboren sind.
Die Bibi am See hatte zu einem Spiele-Nachmittag für alle Altersgruppen eingeladen. Carsten Hantke (groß im Bild) von www.spieleparty.com erklärte die Regeln der von der Bibliothek neu angeschafften Spiele. Sie können ab Donnerstag ausgeliehen werden. Außerdem sind 12 Tiptoi-Spiele neu im Angebot der Bibi, 13.3.
Die Bibi am See hatte alle 2.Klässler zu einem Malwettbewerb zum Thema "Frühling" eingeladen. Der Bibi-Koordinator Olaf Herzfeld konnte jetzt die Preise des Fördervereins WBF an die erfolgreichen Teilnehmer verteilen. Die Sparkasse im Vest stiftete den Hauptpreis, einen Besuch des Gelsenkirchener Zoos für die ganze Familie. Er ging an Lina Himmelmann (Mitte) für ihr Bild mit Schmetterling.
Eine exotische Hunderasse sorgte in der Bibi am See für Aufsehen ;-) 10.3.
Abouda Ben Amor aus der Südheide kam in die Bibi am See um "Arabisch in 60 Minuten" an 25 Interessierte zu vermitteln. Jeder bekam Datteln und tunesische Süßigkeiten angeboten und konnte dabei das schöne Wort "schukran" = Danke anwenden. Den Bericht der Dorstener Zeitung gibt es in Kurzfassung auch im Internet mit MP3-Hörprobe !
In der Bibi am See hatte das Café Premiere: die Gesamtschul-Lehrerin Stefanie Wunsch hatte Köstliches gebacken und sorgte auch für leckeren Tee und Kaffee. Auch zukünftig gibt es donnerstags von 15-17 Uhr Kaffee+Kuchen mit tollem Seeblick, 18.2.
Am offiziellen Holocaust-Gedenktag zeigt der GSW-Lehrer Andreas Hatting Oberstufenschülern, dokumentarisches Filmmaterial von der Befreiung des Zwangsarbeiterlagers Ohrdruf und des KZ Buchenwald, 27.1.
Das Familienzentrum Wittenbrink organisierte einen Besuch der "Bibi am See". Buchstabensuchen und Wörterschreiben macht schon kleinen Kindern Freude, 21.1.
Spaß in der BiBi : Madeleine und Wolke hatten Freude daran, die Buchstabenpuppen zu arrangieren, 21.1.
Die "Bibi am See" lud zu ihrem 5. Geburtstag ein. Von der Mensa der Gesamtschule gab es diese leckere Buttercremetorte, 10.1.
In der Bibi trat das Baumhaus-Marionettentheater gleich zweimal unter Leitung von Ulla Voigt-Mackedanz (Mitte) auf
Gute Stimmung und volles Haus beim BiBi-Geburtstag, 10.1.
Als aktivste Leserin mit über 11.000 Ausleihen in 25 Jahren wurde Verena Rentmeister geehrt, 10.1.
Die "BiBi am See" bietet Flüchtlingen an, ihre 12 Internet-PCs und das WLAN kostenfrei zu nutzen. Am 16.12. machten zwei Menschen aus Guinea und sieben aus Syrien davon Gebrauch.
In der "BiBI am See" gibt es jetzt auch Tiptoi Bücher für 4-9jährige. Sie stoßen nicht nur bei Jarno (7) auf großes Interesse, so dass weitere Titel nachgekauft werden.
Die Klasse 1a der Wittenbrinkschule von Frau Osemann machte sich zu Fuß auf den Weg in die "Bibi am See". Dort bekam jedes Kind einen Leseausweis und konnte gleich zwei Bücher ausleihen
Die 40. Wulfen-Konferenz tagte in der Bibi am See. Schon seit 15 Jahren gibt es das Treffen der Institutionen im Stadtteil. Flüchtlinge waren diesmal das Schwerpunktthema. 4.11.
Die Bibi am See zeigt zur Zeit die Ausstellung "Vogel des Jahres". Der NABU-Kreisverband hat zum Habicht Interessantes zusammengestellt, darunter diese Greifvogel-Präparate, 22.10.15
In der BiBi am See begann am 20.10. die Caritas-Schulung von 15 Integrationslotsen für die Unterstützung von Flüchtlingen
Auf ein großes Interesse stieß Dr. Bert Schreiber mit seinem Vortrag in der Bibi über die wichtigen Themen Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht, 30.9.
Die Bibi und ihr Förderverein "Wulfener Bibliotheks-Freunde" beteiligten sich beim "Markt der Möglichkeiten" im Gemeinschaftshaus, 5.9.15
Bürgermeister Tobias Stockhoff besuchte mit seinem Amtskollegen aus Sprockhövel die Gesamtschule und die BiBi am See, (rechts der stellv. Schullleiter Burkhard Möcklinghoff), 20.4.15
Nachtrag von der "Nacht der Bibliotheken": sehr gut kam die Buch-Kunst-Aktion von Tanja van der Schors an. Geduldig wurden alte Bücher ausgehöhlt oder durch Falten von hunderten Seiten verwandelt, 6.3.
Dieses Quartett hatte bei der "Nacht der Bibliotheken" sichtlich Spaß am Boccia-Spiel. Auch die anderen Aktionen kamen bei den rund 100 Besuchern gut an, 6.3.
Der Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes (Mitte) besuchte Gesamtschule und die Bibi am See. Von Olaf Herzfeld und Hans Kratz ließ er sich die Informationssammlung zum Thema Klimawandel zeigen, 9.2.
Die Gruppe "Querwerk" spielte für Flöten arrangierte Stücke aus verschiedenen Musikepochen. Stefanie Wunsch trug zwischendurch eigene Texte vor, 11.12.
Beim Vorlesewettbewerb der Gesamtschule traten in der "Bibi am See" diese Finalisten an. Siegerin wurde Eva Sarai Gruber, 10.12.
Die erfolgreichsten Teilnehmer des Sommer-Lese-Clubs erhielten Zertifikate und Preise. Die eifrigsten Leser waren Jonas Brozio und Lena Jerig, Foto: Guido Bludau
Einstürzende Büchertürme: bei der Abschlussveranstaltung des SommerLeseClubs in der BiBi am See machte das Bücherstapeln Spaß, 29.8.
Die Fußball-Sammelbilder-Tauschbörse in der "BiBi am See" fand während des WM-Turniers immer mittwochs von 15-17 Uhr statt, 18.6.
Porträts des beruflichen Werdegangs von 12 Frauen sind in den nächsten drei Wochen in der BiBi am See zu sehen, 2.6.14 (Gleichstellungsbeauftragte Vera Konieczka mit Olaf Herzfeld von der BiBi).
Die Gesamtschule wird seit längerem aufwändig energetisch saniert und beschäftigt sich auch im Unterricht mit dem Klimawandel und Gegenmaßnahmen. Der Landtagsabgeordnete Norbert Meesters kam am 20.3. in die BiBi um die Klimaschutz-Politik der Landesregierung vorzustellen. Dabei kam es zu lebhaften Diskussionen, die wie hier auf dem Foto zu sehen auch hinterher noch weitergingen.
Für einen BiBi-Besuch ist niemand zu jung: viele Kindergärten besuchen die Wulfener Bibliothek, wie hier die Vorschulkinder vom Wulfener Markt, 13.3.
Dr. Berthold Schreiber vom Ambulanten Hospizdienst Dorsten stieß bei seinem Vortrag über "Patientenverfügungen" auf ein sehr großes Interesse in der BiBi am See, 27.2.
Sehr große Resonanz fand die Lesung von Petra Anwar (auf dem Foto ganz links) am 31.1.14 in der "Bibi am See". Die frühere GSW-Schülersprecherin ist seit langem Palliativmedizinerin in Berlin und berichtete über ihre Arbeit als Sterbebegleiterin. Elisabeth Vogt-Hense trug einen langen Text von ihr vor.
Der Sommer-Lese-Clubs der "Bibi am See" fand am 27.9.13 seinen Abschluss. 78 Kinder und Jugendliche hatten über die Sommerferien mindestens drei Bücher gelesen und Fragen dazu beantwortet. Für 16 besonders erfolgreiche Teilnehmer gab es Urkunden und Preise aus der Hand der Bibi-Öffentlichkeitsarbeiterin Jessica Gramsch (rechts). Foto vergrößerbar
Beim Kinder-Ferienspass des Gemeinschaftshauses hieß eine Frage an die Gruppen: wieviele Bücher von Cornelia Funke gibt es in der "Bibi am See"? Auf dem Foto ist nur ein Stapel zu sehen, an anderer Stelle gibt es noch mehr! 30.7.13
Viermal waren Wulfen Vorschulkinder in Bibi am See um diese kennenzulernen und Bücher auszuleihen. Am 7.6.13 gab es für sie ein kleines Fest. Foto: Bludau
In der Pause der tollen Spinnen-Lesung war diese echte Vogelspinne der Star. Auch Autorin Regina Schleheck nahm das Tier auf die Hand, das sich angenehm-fellartig anfühlt. Das Präparat wurde von der Bibi-Aktivistin Gisela Krehenwinkel zur Verfügung gestellt, deren Sohn darüber promoviert hat: Henrik Krehenwinkel - Taxonomische Untersuchungen an Heteropoda languida (Araneae: Sparassidae) aus Südostasien. 21.6.13
An jedem 1. Mittwoch im Monat gibt es Vorlesen und Basteln in der Bibi am See. Auf dem Foto lässt Frau Busjahn auswürfeln, welches Kind das schön verpackte Buch mit der Geschichte des Tages auspacken darf, 3.4.
Die "Mörderischen Schwestern" lasen am 21. März in der "Bibi am See" böse Texte für einen guten Zweck. Zugunsten der Opferschutzorganisation "Weißer Ring" wurden reihenweise unliebsame Männer literarisch ins Jenseits befördert. Dafür hatten sich Britt Glaser, Brigitte Vollenberg, Talira Tal, Ute Heymann und Kerstin Lange originelle Geschichten einfallen lassen, ergänzt von den Gedichten Dirk Juschkats. Bernd Fronemann und die anderen Aktiven vom "Weißen Ring" freuten sich über die Möglichkeit, ihre Tätigkeit vorstellen zu können. Zu ihr gehört auch die Sprechstunde im Gemeinschaftshaus an jedem ersten Freitag im Monat von 9-11 Uhr.
Guten Besuch hatte die "Bibi am See" bei der Veranstaltung "Nacht der Bibliotheken". Das Foto entstand bei der Verlosung eines E-Book-Reader, gestiftet vom Sparkassenverband. Weblink: http://bibi-am-see.de/ , 1.3.13 Foto: Guido Bludau.
Die Dohle ist der Vogel des Jahres 2012. Die Halterner Gruppe des Naturschutzbundes NABU hat dazu eine Ausstellung in der "Bibi am See" aufgebaut, die noch bis zum 18. Dezember zu sehen ist, 29.11.
"Heimspiel" : Kultur und Unterhaltung von Wulfenern für Wulfener in der BiBi am See: Werner Landmann und Maria Gläßner gaben Witziges zum Besten, Marina und Marc machten Musik für die zahlreichen Besucher, 14.11.
Marc Hoinkis und Marina Meistrowitz begeisterten am 14.11. bei der Veranstaltung "Heimspiel" mit ihren glasklaren Cover-Songs. Sie sind auch zu buchen, Kontakt: marc.hoinkis[ä}gmail.com
Besonderer Besuch in der Bibi: Cornelia Funke machte mit 15 Gesamtschülern eine Schreibwerkstatt, daneben BM Lütkenhorst vom "Baumhaus e.V." und Schulleiter Kratz bei der Begrüßung, 22.10.
Mit vielen Leichen im Gepäck: "Die mörderischen Schwestern" lasen in der BiBi, 21.9.12
Den Klimaschutzpreis 2012 der RWE und der Stadt Dorsten erhielt die Gesamtschule Wulfen für das Klima-Informationszentrum in der "Bibi" und die Einbindung in den Unterricht, z.B. in der Projektwoche. Die Preisübergabe an die insgesamt 6 Gewinner erfolgte in der "Bibi am See", 6.6.12
Büchereifest in der Bibi: Die Vorschulkinder bekamen durch Jessica Gramsch für den viermaligen Besuch einen "Bibliotheksführerschein" überreicht. Dazu gab es Waffeln, Popcorn und Schminken, 1.6.
Vom Kindergarten St. Matthäus kamen 26 Vorschul-Kinder viermal für den "Bibi-Fürerschein" 4/12
Bib-Fit, der Bibliotheksführerschein für Kinder : Die Vorschulkinder vom Wittenbrink waren am 8.2.12 die Ersten, die das neue Angebot der Bibi kennenlernen durften--. Zuerst erlebten sie die winterliche Bilderbuchgeschichte "Es klopft bei Wanja in der Nacht". Dann konnte sich jeder ein Buch ausleihen und bekam einen Rucksack zum Transportieren geschenkt. In weiteren Besuchen werden die Kinder die Bibliothek noch besser kennenlernen.
26 Interessierte kamen zum Gründungstreffen des PC-Seniorenstammtisches, zu dem Olaf Herzfeld und Friedhelm Ashoff in die "Bibi am See" eingeladen hatten. 10 moderne Computer können dort genutzt werden, die durch die Unterstützung der Volksbank Dorsten und der Sparkasse im Vest beschafft wurden. 19.1.12
Seit langem gibt es in der "Bibi am See" an jedem ersten Mittwoch im Monat einen Vorlesezauber für kleine Kinder. Am 7.12.11 gab es eine Premiere: die siebenjährige Michelle war früher oft Zuhörerin, aber heute las sie selbst den Jüngeren vor!
Die "Bibi am See" beteiligte sich an der landesweiten Aktion "Nacht der Bibliotheken". Applaus gab es für den Festvortrag des Schulleiters Johannes Kratz mit Ideen zur Weiterentwicklung der Bibi und für die Lesung der Autorin Birgitt Vollenberg. Auf dem Bücherbasar wurde eine Menge gekauft ; Kinder hatten Spaß bei den Wii-Spielen, 11.11.11
Bürgermeister Lütkenhorst beim Grußwort : die Christliche Gemeinde Wulfen stellt in der Bibi eine Bibelausgabe für Wulfen vor, 20.10.11
Am 5.7. endete der 3. PC-Kurs „Schüler der Gesamtschule machen Senioren im Internet fit“.
Donnerstag trifft sich die "Bibi AG" in der Bücherei mit Lehrerin Claudia Jung. Die dabei erstellten Buchbesprechungen werden demnächst im Internet veröffentlicht.
Neue Recherche-PCs : Klaus Schautzki schließt eines der beiden neuen Geräte an, 24.2.11
Abschluss der Reihe "Schüler erklären Senioren das Internet". Im neuen Jahr gibt es einen weiteren Kurs. 21.12.10
Hannelore Frerick präsentiert den neuen 30bändigen Brockhaus. Nach einem merkwürdigen Einbruch waren die Hälfte der Bände verschwunden oder auf dem Schulhof verstreut durch Regen unbrauchbar geworden. Die Versicherung hat jetzt den Schaden ersetzt. Auch die Encyclopaedia Britannica konnte neu gekauft werden. 9.12.10
Vor dem Bibliothekseingang wurden am 3.12. fünf Platanen gefällt. Im nächsten Jahr wird hier der Baukran für die Sanierung des Gesamtschul-Gebäudes aufgestellt. Wahrscheinlich ist dann ein Zugang zur Bibliothek nur durch die Schule möglich.
Kuscheltiere (und die dazugehörigen Kinder der Klasse 2 der Grünen Schule) übernachteten in der Bibliothek am 3.12.
Jeden 1. Mittwoch im Monat um 15 Uhr sind die Vorlesepatinnen Frau Schwane (Foto) und Frau Busjahn in der Bibliothek für die Kleinen da, 1.12.
Der Autor Tommi Baake begeisterte die Dritt- und Viertklässler der Grünen Schule, 26.11.
Senioren bekommen das Internet erklärt : zum ersten Mal trafen sich am 2.11. SchülerInnen von Olaf Herzfeld mit Senioren in der Bibliothek. (Idee und Organisation: Friedhelm Ashoff, Seniorenbeirat). Aufgrund der großen Nachfrage wird es ab Januar einen weiteren Kurs geben.
Beim "Wulfener Abend" in der Bibliothek : Moderatorin Petra Folgmann, Musiker Rolf Olland und die Wulfener Platt rezitierende Irmgard Reinken, 29.10.
"1. Wulfener Abend" : Halloween-Basteln mit Udo Sewz in der Bibliothek, 29.10.
Was steht im Buch "Harry Potter und der Halbblutprinz" auf S. 107 oben? Dies war eine von vielen Fragen, die die Schüler des 5. Jahrganges in der Projektwoche beim Bibliotheksbesuch zu lösen hatten. 6.10.
Ab 2.11. zeigen diese Schüler Senioren das Internet. Friedhelm Ashoff vom Seniorenbeirat hatte die Idee, die von Olaf Herzfelds Schülern realisiert wird.
Am 22.9. kamen rund 40 "Bibliotheksretter" zusammen. Wichtigstes Ergebnis des Abends ist die Gründung eines Fördervereins. Bereits für 12 € im Jahr kann man ab sofort Mitglied werden.
Die Gruppe der Vereinsgründer 22.9.
Neues aktuelles Informationsangebot : 53 Ordner der Verbraucherzentrale mit Tests und vielen Informationen. Die umfangreiche Sammlung wurde freundlicherweise vom Ehepaar Rohde aus Hessen geholt! 29.9.
14.9. : Bereits am Erstverkaufstag konnten in der Bibliothek drei Exemplare ausgeliehen werden.
Stand auf dem Pfarrfest St. Barbara am 12.9.
Neu im Angebot : Der SPIEGEL für Kinder. Die Zeitschrift wird gesponsort von Ursula Wilden.
Auch zum zweiten Treffen der Bibliotheksretter kamen weitere an der aktiven Mitarbeit Interessierte, 18.8.
In den Sommerferien wird in der Bibliothek die Ausleihe der neuen Schulbücher an die Gesamtschüler vorbereitet, 16.8.
Erster Termin für an der praktischen Mitarbeit Interessierte am 12.8.
In den Tagen vor der Zeugnisausgabe werden die Schulbücher in der Bibliothek abgegeben oder verlängert, 9.7.
Hitzefrei !! Während des Bibliotheksbesuches der 5. Klasse von Frau Steven kam die erhoffte Lautsprecherdurchsage, 8.7.
Lexikon mit Lücken : einen seltsamen Einbruch gab es am 30.5. : nachdem die Einbrecher erfolglos das Geldfach des Münzers aufhebeln wollten, schnappten sie sich aus Enttäuschung einige Lexikonbände und verteilten sie auf dem Schulhof. Da es in der Nacht regnete, waren diese Bände unbrauchbar, einige sind ganz verschwunden, vielleicht liegen sie am Grund des Sees. Besonders betroffen sind die großen Enzyklopädien "Britannica" und "Brockhaus".
Jetzt kam die gute Nachricht von der Provinzial-Versicherung, dass neue Lexika als Ersatz gekauft werden können ! 7.7.
Die Bibliothek soll ab 1.1. einen neuen Namen erhalten. Haben Sie eine Idee? Auf der Theke steht bis zum 15.9. eine Sammelbox für alle Vorschläge. 6.7.
Eine 6. Klasse des Gymnasiums Maria Veen machte eine geographische Exkursion nach Wulfen. Auf ihrer Wanderung vom Wulfen zum Handwerkshof machte sie in der Bibliothek Station, 24.06.10 gruber
Wie geht es weiter mit der Bücherei? Darüber informierten sich am 10.6. zahlreiche Bürger. Die Bibliothek wird zukünftig organisatorisch an die Gesamtschule angegliedert. Da das Personal zum Jahresende halbiert wird, kann der Service nur mit Hilfe von Bürgern aufrecht gehalten werden, wozu einige bereit sind. Die Gründung eines Fördervereins wird vorbereitet. WAZ-Artikel von Ralph Wilms : "Wir retten mal eben eine Bibliothek. Foto: Bludau
Brigitte Rüter und Beate Winkelmann-Brückner starteten im Mai den Lokalen Bildungsverbund Wulfen, auf dem Foto vom 20.5. stellen sie sich in der Bibliothek vor.
Der Literaturclub des Gemeinschaftshauses traf sich am 25.3. in der Bibliothek. Thema des Abends war die Ruhrgebietsliteratur.
300 Wulfener bilden eine Menschenkette um ihre Bücherei, Foto: Bludau, siehe Artikel in derDorstener Zeitung und in der WAZ
Demo am 2.2. : Foto: Bludau
Aufruf zur Demo für den Erhalt der Bücherei! 26.01.10. : Foto: Bludau

Die "Stadt- und Schulbibliothek Wulfen" geriet 2010 in die allgemeine Spardiskussion. Seit dem 1.1.2011 ist die Einrichtung organisatorisch nicht mehr der Stadtbibliothek, sondern der Gesamtschule zugeordnet. Sie trägt seitdem den Namen "Bibi am See : Bürger- und Schulmediothek Wulfen" und wird (bei halbiertem städtischen Personal) von 70 Mitgliedern des neugegründeten Fördervereins tatkräftig unterstützt.

Die nachfolgende Chronik dokumentiert die Entwicklung im Laufe des Jahres 2010.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Seite http://www.Bibi-am-See.de !

2011

Fr 7.1. Verlosung auf dem Marktplatz, 10-12 Uhr

Do 6.1. "Fragen zu PC und WWW ?" Schüler erklären und helfen, 14-16 Uhr

Mi 5.1. Bilderbuchkino mit Frau Schwane und Frau Busjahn für 3-6 jährige, 15 Uhr

Di 4.1. um 11 Uhr Start der "neuen Bibliothek"

2010

31.12. Hannelore Frerick wird nach 31 Jahren Dienst in Wulfen ganz in die Hauptstelle der Stadtbibliothek Dorsten versetzt. Christian Gruber ist zukünftig je zur Hälfte in Wulfen und in Dorsten. Damit sind ab 1.1. nur noch 1,5 Stellen an hauptamtlichem städtischem Personal in Wulfen. Rund 20 Bürger haben sich zur praktischem Mitarbeit bereit erklärt, um den Service aufrecht zu erhalten.

28.12. 16 Uhr : Treffen der Profilgruppe

1.12. 18 Uhr : Treffen der Profilgruppe

18./19.11. Beginn der wöchentlichen Schulungen für "Retter" (praktische Mitarbeit)

29.10. "Wulfener Abend" in der Bibliothek

Ende Oktober : Kulturausschuss/HFA : Beschluss über das neue Modell für die Bibliothek

22.9. 18 Uhr Gemeinsames Treffen aller Arbeitsgruppen "Förderverein", "Profil" und "Direkte Mitarbeit"

12.9. Stand auf dem Barbaraplatz (Pfarrfest/Platzneubenennung)

Mi 18.8. 14 Uhr : Treffen für an der direkten Mitarbeit Interessierte

Do 12.8. 10 Uhr : Treffen für an der direkten Mitarbeit Interessierte

1.7. Hannelore Frerick erhält eine halbe Stelle in der Hauptstelle und bleibt noch bis zum Jahresende mit der anderen Hälfte in Wulfen. Aktuell beträgt damit die Personalkapazität in Wulfen 2,14 Stellen.

10.6. Zur Bürgerversammlung "Bibliothek 2011" kamen rund 50 Interessierte. Sie informierten sich über das von der Stadt mit der Gesamtschule ausgehandelte Zukunftskonzept. Das Personal wird auf 1,5 Stellen reduziert, die Bibliothek der Gesamtschule angegliedert. Freiwillige sollen helfen, den Service für die Bürger des Stadtteils aufrechtzuerhalten. Es wird die Gründung eines Fördervereins vorbereitet und Ideen gesammelt. 15 Bürger erklärten gleich an diesem Abend ihr Interesse an einer praktischen Mitarbeit.
Das Konzept steht unter dem Vorbehalt eines noch zu treffenden Ratsbeschlusses und der Genehmigung des Haushaltssicherungskonzeptes. [siehe WAZ-Artikel von Ralph Wilms : "Wir retten mal eben eine Bibliothek", ist leider nicht mehr online]

1.5. Renate Mundt geht nach über 40 Jahren Tätigkeit bei der Stadtbibliothek (davon 15 Jahre in Wulfen) in den verdienten Ruhestand. Damit fallen 25 Wochenarbeitsstunden weg.

2.2. Demo vor der Bibliothek für den Erhalt der Bibliothek. Trotz widrigem Wetter kamen 300 Wulfener und der Bürgermeister (siehe Fotos).

1.1. Personalstand : 4 Mitarbeiter auf umgerechnet 3,0 Stellen

Kontakt

Sie haben Ideen oder wollen mithelfen, das Angebot aufrecht zu erhalten ? Melden Sie sich bei uns :
info[ä)bibi-am-see.de
christian.gruber[ä}Dorsten.de
Telefon : 8667 (Bibliothek)

Siehe auch

Weblink

"Die Bibi ist einfach Klasse", WAZ 10.5.13 (nicht mehr online)

Das alte Programm 1. Halbjahr 2017