Polizei

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die neuen Streifenwagen der Polizei sind BMWs, nicht mehr VWs. Nachdem um 2010 die Farbgebung von grün/silber auf blau/silber wechselte, sind jetzt neongelbe Streifen hinzugekommen, die die Fahrzeuge auffälliger machen, 31.3.16
Aufnahme 7/2013
Zwei in Brand gesteckte Fahrzeuge. Durch die Hitze ist auch die Fassade der ab 20 Uhr unbesetzten Wulfener Wache beschädigt worden. Noch in der Nacht wurde in der Nähe ein Verdächtiger festgenommen. Foto: Guido Bludau, 29.8.12
Andreas Müller, Bezirkspolizist seit Ende 09, 2/12
Marktallee 25
Die seit 2010 gültigen Öffnungszeiten
Gekürzte Zeiten seit Okt. 2010
Schild, Aufnahme 2007

Die Polizeiwache Wulfen ist zuständig für die Dorstener Stadtteile Wulfen, Deuten, Lembeck und Rhade und betreut ca. 28.000 Einwohner.

Adresse : Marktallee 25

Telefon : 02361 55-2535

Öffnungszeiten 8.00 bis 20.00 Uhr, am Wochenende 10.00 bis 16.00 Uhr.

Bezirksbeamter für Alt-Wulfen und Deuten : Wilhelm Matena Tel. 02361 55-2561

Bezirksbeamter für Barkenberg : Andreas Müller Tel. 02361 55-2563

Der Bezirks- und Schwerpunktdienst wird von der Wulfener Wache aus für ganz Dorsten organisiert.


Kurzchronik der Polizeiwache Wulfen

16.03.1976 Aufnahme des Dienstbetriebes im Gebäude Dimker Allee 1. Hier wurden zwei Wohnungen von der THS angemietet und zur Polizeiwache umgebaut. Dienstverrichtung im 2-Schichten-Betrieb (Früh- und Nachtdienst) mit insgesamt vier Beamten.

01.01.1983 Die bisherige Polizeistation wird zur Polizeiwache aufgewertet.

01.10.1984
Umzug zur Dimker Allee 35. Hier wurden 3 Wohnungen der THS zu einer Polizeiwache umgebaut und ein rund-um-die-Uhr-Dienst eingeführt.

Juli 1993
Bezug eines eigens für die Polizei errichteten Dienstgebäudes an der Marktallee 25 [Mietvertrag über 20 Jahre]. Einweihung und Tag der offenen Tür am 8/9.10.93

03.09.2001
Einführung einer Tageswache mit Öffnungszeiten von 06.00 – 22.00 Uhr. Die Wache ist also nach einer kreisweiten Organisationsänderung nicht mehr rund um die Uhr besetzt. Bis dahin gab es hier 28 Stellen für den Rund-um-die-Uhr Dienst.

2008
In Dorsten bezieht die Polizei ein neues Gebäude am Jüdischen Museum. Das Kriminalkommissariat zieht von Wulfen dorthin.

01.10.2010
Kürzung der Öffnungszeiten auf 8.00 bis 20.00 Uhr, am Wochenende auf 10.00 bis 16.00 Uhr.


Leiter

- 2010 Udo Gessner

2010- Egon Bartker

Presseinfo 2010

Egon Bartker ist neuer Leiter des Bezirks- und Schwerpunktdienstes Dorsten mit Sitz in Wulfen

Dorsten (ots) - Seit dem 27.09.2010 ist der 55 jährige Egon Bartker der Leiter des Bezirks- und Schwerpunktdienstes in Dorsten. Er übernimmt dort die Aufgaben von Udo Gessner, der zum 31.01.2010 [?] in den Ruhestand geht.

Egon Bartker, Polizeihauptkommissar, war seit seinem Eintritt in die Polizei 1979 in verschiedenen Funktionen beschäftigt. Zunächst war er einige Jahre bei der Bezirksregierung Münster Autobahnpolizei Recklinghausen tätig zuletzt als Dienstgruppenleiter. Von 1994 bis 1995 war er dann in Brandenburg als Fachlehrer für die Ausbildung von Polizeibeamten im Rahmen "Aufbau Ost" zuständig. Danach wechselte er zum damaligen Institut für Aus- und Fortbildung (IAF) in Selm Bork und unterrichtete dort den Polizeinachwuchs NRW, zunächst als Fachlehrer, später als Lehrgruppenleiter. 1999 übernahm er dann eine Stabsfunktion bei der Polizeiausbildungsdirektion (PAD) und war u. a. mit für die Entwicklung von Ausbildungsstandards zuständig. Danach arbeitete er im Stab der PAD am Aufbau des heutigen Instituts für Aus- und Fortbildung der Polizei (IAF) mit. Im IAF war er in der Abteilung Zentrale Aufgaben an Auswahlverfahren beteiligt.

2007 kam er dann zum PP Recklinghausen und war dort zunächst als Wachdienstführer in Marl und dann als Dienstgruppenleiter in Recklinghausen tätig.

Er lebt mit seiner Frau in Lippramsdorf. In seiner Freizeit treibt er gerne und viel Sport mit Schwerpunkt Tennis und musiziert für den "Hausgebrauch".

"Auf meine neue Tätigkeit freue ich mich, weil es sich um einen - für mich - völlig neuen Aufgabenbereich handelt, der mir die Möglichkeit bietet, zusammen mit meinen Mitarbeitern, für die Bürgerinnen und Bürger in Dorsten da zu sein. Dabei wollen wir durch verstärkte Präsenz an erkannten Brennpunkten unserer Bevölkerung das Gefühl vermitteln, dass sie "ihren Polizisten vor Ort" jederzeit und unverzüglich ansprechen können", beschreibt Egon Bartker sein neues Aufgabenfeld.

Quelle: polizeipresse.de, gefunden über scouty.de


1970

Polizei Wulfen : Richtersfeld 7, Heinz Gisselmann
Polizei Barkenberg : Barkenberger Allee 35, Walter Röhrig
[Quelle:Wer Wo Was 1970 ]



Weblink

http://www.derwesten.de/staedte/dorsten/wie-sicher-ist-barkenberg-id7045446.html 31.08.2012