Wegkreuze und Bildstöcke

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitglieder der Geschichtsgruppe des Heimatvereins machten eine Radtour zu Wegkreuzen und Bildstöcken. Gefördert vom Bürgerfonds werden sie von der Gruppe (federführend Reinhold Grewer) mit QR-Codes versehen, die dann zu Seiten des Heimatvereins mit Detailinformationen führen. Hier das denkmalgeschützte "Pörtners Kruez" gegenüber der St.Matthäuskirche, 19.6.
Die Geschichtsgruppe des Heimatvereins hat schon vor längerem begonnen, an Objekten wie dem jüdischen Friedhof und dem Gemeinschaftsgrab der Opfer des Luftangriffes vom 22.3.45 einlaminierte QR-Codes anzubringen. Sie werden jetzt durch dauerhafte Aluschildchen ersetzt. Weitere kommen hinzu, wie hier durch Hermann und Reinhold Grewer am Heiligenhäuschen Im Wauert, Foto: Guido Bludau 3/16
Laut Inschrift wurde 2009 diese Gedenktafel für Anna Katherina Emmerick (Coesfeld/Dülmen) errichtet, Standort: Richtersfeld 5
Die Nachbarschaft Wauert feierte im Juli 2012t das Richtfest des neu aufgebauten Bildstocks, nachdem der Dachstuhl fertig war. Der Standortwechsel wurde wegen eines großen Baumes notwendig. Foto: Bludau
Das Kreuz an der Straße zum Schloss Lembeck wurde Anfang 2012 böswillig beschädigt. Foto 6/12. Über den Abschluss der Wiederherstellung berichtete die DZ am 5.7.14
Im August 2010 haben Vandalen am früheren Friedhof der Christus-Figur die Füße abgeschlagen. Jetzt wurden sie wieder mit Unterstützung des Heimatvereins ersetzt, 26.9.11 Foto: Bludau
Wegen der Wurzeln einer alten Eiche wird das Heiligenhäuschen Im Wauert abgebaut und in der Nähe wieder aufgebaut. Die Hauptakteure von links nach rechts: Peter Brzezinski, Peppi Schlagenwerth und Kalle Lutz. Foto: Bludau, 28.9.11

An Kirchen und christlichen Friedhöfen sind Kreuze zu sehen. In tradtionell katholischen Gegenden wie Wulfen sind auch an Bauernhöfen und in der offene Flur zahlreiche Wegkreuze, Bildstöcke und Heiligenhäuschen zu finden. Einige sind oder waren Stationen der Fronleichnams-Feldprozession. Auf dieser Seite werden Kreuze und andere religiöse Objekte im öffentlichen Raum zusammengestellt, einschließlich Wiesental und Strock. Viele Aufnahmen stammen von Veronika Heinzmann und waren Teil einer Kreuz-Ausstellung im Pfarrsaal St. Barbara im Herbst 2008.









Alle kleinen Bilder lassen sich durch anklicken vergrößern :

Siehe auch

Friedhöfe

St.-Matthäus-Kirche

St.-Barbara-Kirche

Weihnachtskrippen

Literatur

  • Von Bildstöcken und Wegkreuzen in Wulfen / Hermann Josef Schwingenheuer. Heimatkalender 1956, S.54-58
  • Heiligenhäuschen "Im Wauert" in Wulfen / Heinrich Grewer. Heimatkalender 1994, S.51-53
  • Bildstock "Pörtners Kruez" in Wulfen / Heinrich Grewer. Heimatkalender 1994, S.46-50
  • Instandhaltung des Kreuzes Nattefort / Ludwig Drüing. 2015. S.126-127
  • Kreuz bei Natteforth / Hildegard Rotering-Vuong. Heimatkalender 2016, S.213