Wochenmarkt

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zum letzten mal auf dem Wochenmarkt: der 66jährige Metzger Bökamp hört nach 25 Jahren auf, Foto: Thomas Klemme 30.12.16
Dienstag : geänderte, ungefähr kreisförmige Aufstellung der Stände , (2010)
Seit 2010 geänderte Aufstellung am Dienstag, (2010)
Hauptattraktion des Wochenmarktes ist der holl. Blumenverkäufer, (2008)
(2007)
(2007)
(2007)
1983, (das Gemeinschaftshaus kurz vor der Inbetriebnahme)
Wochenmarkt um 1970 hinter dem Handwerkshof

Die allerersten Wochenmärke fanden auf dem Grundstück östlich des Handwerkshofes/vor der Tankstelle (heute bebaut Praxis Dr. Wenig/Rechtsanwalt Schumacher) statt. Wenn keine Wochenmärke anstanden, wurde die Fläche für kleinere Kirmesfeiern oder Zirkusveranstaltungen genutzt.

Ab 1977 hatte der städtische Wochenmarkt freitags von 8 bis 12 Uhr seinen Standort auf dem Platz vor der kath. Kirche / Talaue 1-2, SPAR-Supermarkt Perplies. Bevor der Supermarkt Perplies in sein Ladenlokal an der Talaue (heute zu Wohnungen umgebaut) einziehen konnte wurden in einer Baracke neben der Bushaltestelle Talaue (heute Garagenhof) Lebensmittel verkauft.

1982 wurde er freitags auf den Wulfener Markt verlegt, 1983 auch der Markt am Dienstag.

Das Einkaufszentrum "Am Brauturm" veranstaltete ab Dezember 2006 kurzzeitig einen privaten Markt auf seinem Gelände.

Da der Dienstagmarkt schwächer frequentiert ist der Freitag, ging auch die Zahl der Händler zurück. Deshalb werden an diesem Wochentag seit Anfang? 2010 die Stände ungefähr in Kreisform aufgestellt.



Siehe auch