Kantorei Wulfen

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stephan Hillnhütter ist Kantor der Ev. Kirchengemeinde Hervest-Wulfen
Die „Kantorei Wulfen“ in der Ev. Kirchengemeinde Hervest-Wulfen
Ökumenischer Weihnachtsmarkt innen und außen
Am Stand von der Kantorei gibt es Reibekuchen.
Das erste Offene Singen auf dem Weihnachtsmarkt 2012 war ein großer Erfolg

Leitung:

Der gemischte Kirchenchor „Kantorei Wulfen“ wird seit 2005 von Stephan Hillnhütter geleitet. Die Gemeindegruppe ist zwar kein Verein, wählt aber alle zwei Jahre einen Mitarbeiterkreis, der den Chorleiter bei den zahlreichen Aktivitäten in der Gemeinde unterstützt. Für alle besonderen Vorhaben des Chores wird ein Organisationsteam gebildet, in der jedes Chormitglied nach Neigung und Fähigkeit mitwirken kann. Im Januar 2013 hatte der Chor 38 Mitglieder.


Aufgaben:

Die Arbeit in der Kantorei Wulfen hat im wesentlichen 2 Säulen: Die Gestaltung von Gottesdiensten und alle 2 Jahre zusätzlich die Erarbeitung eines größeren kirchenmusikalischen Werkes mit finanzieller Unterstützung des Vereins Freundeskreis Kirchenmusik. Die Konzerte sind wichtig, um ein gutes musikalisches Niveau zu halten. Außerdem trägt die Kantorei mit ihren Kirchenkonzerten zum vielfältigen Kulturangebot vor Ort bei und wird in Wulfen / Barkenberg als seit Jahren verlässlicher Akteur sehr geschätzt.


Der Stellenwert von Musik in der Gemeinde:

Musik verbindet und tut der Seele gut. Sie lockt viele Leute in die Kirche. Kirchenmusik ist natürlich eine sehr wirkungsvolle Form der Verkündigung vom Wort Gottes. Mehrstimmiger Gesang funktioniert nur in der Gruppe, schult das Gehör und eröffnet eigene Ausdrucksmöglichkeiten. Das gemeinsame Singen ist eine intensive und anspruchsvolle Auseinandersetzung mit einem wichtigen Kulturgut in Kombination mit geselliger Chorgemeinschaft. Nachwuchs ist immer willkommen. Man kann auch projektweise mitmachen. In jedem 2. Jahr, in dem kein großes Konzert ansteht, unternimmt die Kantorei eine Chorreise - in den letzten Jahren nach Bremen, Aachen und Lübeck.


Ökumene:

Nicht nur musikalisch gesehen ist die Kantorei seit vielen Jahren Motor für Ökumene in Barkenberg: In diesem Jahr findet der „Ökumenische Weihnachtsmarkt“ in und vor dem Evangelischen Gemeindezentrum Barkenberg (Talaue 68) zum 16. Mal statt. Ursprünglich war das eine Initiative der Chorvorstände von St. Barbara und Kantorei, die sich immer weiter in den Stadtteil hinein geöffnet hat.


Aktivitäten in 2014

Die FH Big Band aus Düsseldorf
Plakat von Sabine Bornemann
  • Am Samstag, dem 14. Juni 2014 fand im Barkenberger Gemeindezentrum an der Talaue 68 die erste Jazz-Nacht statt. Als Gäste war die FH Big Band aus Düsseldorf angereist. Aus der gemeinde wirkten die kantorei mit Teilen aus einer Jazz-Messe von Robert Ray mit und der Posaunenchor spielte Jazz-Standards. Spontan bildete sich eine Kombo für eine Jamm Session aus der Rhythmusgruppe der Big Band und mit Thomas Klemme (Saxophon) und Stephan Hillnhütter am Flügel.




Rückblick Aktivitäten 2013

Die Kantorei Wulfen wirkte im Lauf des Jahres an etlichen Gottesdiensten mit und es wurde auch bei besonderen Anlässen gesungen. Wenn kein anderer Ort aufgeführt ist, fanden die Veranstaltungen im Evangelischen Gemeindezentrum Barkenberg an der Talaue 68 statt.

Osternacht 2013
Zum Workshop kamen 5 neue Stimmen in den Chor.
Gottesdienst an der Biostation Lembeck
Hochzeit von Barbara und Stephan Hillnhütter
Plakat zum Mozart-Requiem

1. Offener Chorworkshop mit Aufführung im Gottesdienst: 2. / 3. 2.2013

2. Frühgottesdienst am Ostersonntag: 31.3.2013, 5.30 Uhr mit anschließendem Frühstück

3. Zwei Chormitglieder werden konfirmiert und besungen: 21.4.2013, 10 Uhr

4. Regulärer Gottesdienst: 12.5.2013, 11 Uhr

5. Ökumenisches Chorprojekt mit dem kath. Chor St. Barbara, Abschlussgottesdienst am 20.5.2013

6. Fahrradgottesdienst an der Biologischen Station Lembeck gemeinsam mit dem Posaunenchor: 7.7.2013; 11 Uhr

7. Zwei Chormitglieder heiraten in der Kreuzkirche Hervest: 12.7.2013; 14 Uhr

8. Chorwochenende für Mozarts „Requiem“ im Haus Haardt in Oer-Erkenschwick: 11./12./13.10.2013

9. Aufführung des „Requiems“ von Wolfgang Amadeus Mozart in St. Barbara: 17.11.2013

10. Ökumenischer Weihnachtsmarkt in und vor dem Barkenberger Gemeindezentrum: 7.12.2013, 12-19 Uhr

11. Kantategottesdienst am ersten Weihnachtstag: 25.12.2013,11 Uhr

Geschichtliches

Konzerte der Kantorei Wulfen: Unter Leitung von Stephan Hillnhütter (seit 2005)

Die Kantorei-Konzerte werden in der Regel vom Freundeskreis Kirchenmusik finanziell unterstützt.

Am 8.11.2009 führte die Kantorei Wulfen die Paukenmesse von Joseph Haydn in St. Barbara auf.

2011 "Weihnachtsoratorium" Teile 1 – 3 von J.S.Bach

2009 "Missa in tempore belli", Paukenmesse von Joseph Haydn

2007 "Weihnachtsoratorium" von Camille Saint-Saëns

2005 "Requiem" von Michael Haydn


Geschichtliches – Konzerte der Kantorei Wulfen: Unter Leitung von Christoph Hillnhütter (1986 – gest. 2005)

2004 "Lukas-Passion 1744" von G.P.Telemann

2003 Umbenennung des „Barkenberger Singkreises“ in „Kantorei Wulfen“ nach der Verleihung der Kantorentitels an Christoph Hillnhütter

2001 "Weihnachtsoratorium" Teile 1- 3 von J.S.Bach

2000 "Markus-Passion" von Reinhard Keiser

1999 "Paulus-Oratorium" von Felix Mendelssohn-Bartholdy

1996 Ökumenisches Projekt mit dem Kirchenchor St. Barbara: "Weihnachtsoratorium" Teile 1- 6

1994 "Messias" von G.F.Händel

1992 "Lobgesangsymphonie" von Felix Mendelssohn-Bartholdy

Siehe auch: