Flachsmarkt

Aus Wulfen-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schild Flachsmarkt 14.jpg
Sehr gut besucht war der 11. Flachsmarkt des Heimatvereins rund ums Heimathaus. Die vielen Arbeitsgruppen des Vereins stellten sich vor. Dazu gab es ein musikalisches Bühnenprogramm und zahlreiche Stände mit handgemachten Produkten, 21.9.
Die Seilergruppe auf dem Flachsmarkt
Beim Flachsmarkt wurde auch eine von der Geschichtsgruppe organisierte Ausstellung gezeigt : "Flachs und Leinen in Grimms Märchen". Dazu wurden wie hier auf dem Foto auch Märchen vorgetragen. Die Ausstellung ist in den beiden nächsten Wochen noch dienstags und donnerstags von 14-17 Uhr zu sehen !
Beim Flachsmarkt ist die Flachs-Gruppe natürlich immer dabei. Hier wird sie vom Moderator Christoph Winck befragt, 21.9.14


2012 : Weit über 400 Menschen feierten mit Kaplan Pawel Czarnecki eine Feldmesse zum Beginn des 10. Flachsmarktes. Foto:StMatth
Der Organisator Richie Vadder überreichte den Pokal an die Sieger des Menschenkicker-Turnieres: Erster wurde die Gruppe "Speedwulf" vor der Braugruppe des Heimatvereins.
Bei schönem Wetter war der 10. Flachsmarkt sehr gut besucht. Die Flachsgruppe war natürlich auch präsent.
Furor Normannicus beim Flachsmarkt
Die Volkstanzgruppe bei ihrem Auftritt
Der Heimatverein lädt zum Flachsmarkt ein. Ein umfangreiches Programm wird geboten. Foto: Guido Bludau

12. Flachsmarkt 2016

siehe Extraseite "Flachsmarkt 2016


11. Flachsmarkt 2014

xxxx


10. Flachsmarkt 2012

16. September 2012

xxxx








9. Flachsmarkt 2010

[Der nachfolgende Text stammt von den Seiten des Heimatvereins:]

Am Sonntag, 19. September 2010, findet auf dem Vereinsgelände des Heimatvereins Wulfen, rund um das neue Heimathaus mit dem Flachsrösthaus am Rhönweg / Wittenbrinkschule, beim 9. Flachsmarkt und Heimatfest wieder ein buntes Treiben statt, bei dem jungen und älteren Besuchern einiges geboten wird.

War in den vergangenen Jahren stets das Flachsrösthaus der Mittelpunkt der Veranstaltung, so werden in diesem Jahr die Augen der Besucher auf das neu gebaute Heimathaus gerichtet sein. Die fleißigen Helfer des Heimatvereins haben alles getan, um das Haus zumindest nach außen hin als nahezu fertig zu präsentieren. Wetterbedingte Verzögerungen im Winter haben aber verhindert, dass nach dem 1. Spatenstich im August 2009 nun schon Einweihung gefeiert werden kann. Dies soll im kommenden Jahr nachgeholt werden, wenn auch die weit fortgeschrittenen Innenarbeiten abgeschlossen sind. Trotzdem wird das Haus beim diesjährigen Flachsmarkt im Blickpunkt stehen.

Begonnen wird um 10:30 Uhr mit einem Feldgottesdienst mit Prälat Msgr. Bernd Winter, musikalisch begleitet von der Jagdhornbläsergruppe Lembeck des Hegerings Herrlichkeit Lembeck und Dorsten. An zahlreichen Ständen auf dem Freigelände werden die unterschiedlichsten dörflichen Handwerksarbeiten gezeigt, wie Flachsverarbeitung bis zum fertigen, handgewebten Leinen, Blaudruck, Seilerei, Korbflechter etc. Zu sehen gibt es die Wikingerschmiede der Living-History-Gruppe "Nordfalken" , einen Steinmetz und eine Lehmbau Vorführung. Die Mittelaltergruppe „Furor Normannicus“, Wulfen, wird sich mit ihren farbenprächtigen Gewändern und ihrer Ausrüstung präsentieren. Aus dem Emsland kommen die Waschfrauen des Heimatvereins Twist und die Sensendengler. In der Tanzsporthalle zeigen Hobbykünstler die Kunst des Klöppelns, Seidenmalerei und gemalte Bilder.

Den ganzen Tag über gibt es ein Rahmenprogramm, bei dem z. B. die Volkstanzgruppe des Heimatvereins Wulfen, die Jugendtanzgruppe Wulfen und die Cheerleader des BSV Wulfen auf der Freibühne ihr Können zeigen. Musikalisch unterhalten die Jagdhornbläser, die Blasmusik Wulfen und der Spielmannszug Wulfen die Besucher. Den ganzen Tag über sorgt das Wulfener Trio „Oh WEH“ mit Livemusik für Stimmung. Natürlich wird auch der Kiepenkerl wieder da sein. Hüpfburg und Spielmöglichkeiten für Kinder, ein Menschen-Kicker-Turnier mit Teilnahme mehrerer Vereine und verschiedenste Händler mit ihren Ständen runden die Veranstaltung ab.

Für das leibliche Wohl gibt es viele Angebote. Die Cafeteria in der Tanzsporthalle des TSZ bietet die verschiedensten selbstgebackenen Kuchen und deftige Schinkenbrote an. Auf dem Freigelände können an mehreren Ständen Hunger und Durst gestillt werden. Buchweizenpfannkuchen, Reibeplätzchen und Gegrilltes werden ebenso angeboten wie Waffeln, ein schmackhaftes Stück vom Spanferkel und frisch gebrautes Bier.

Anlässlich des Flachsmarktes ist in der Halle des Tanzsportzentrums am Flachsrösthaus die Ausstellung der Geschichtsgruppe des Heimatvereins „Altes Spielzeug“ zu besichtigen. Für Jung und Alt wird es interessant sein zu sehen, welches Lieblingsspielzeug in der Vergangenheit die Herzen höher schlagen ließ. Die Ausstellungsstücke wurden sowohl von Privatleuten als auch von einem Sammler aus dem hiesigen Raum zur Verfügung gestellt. Ganz besonders freuen sich die Aussteller, dass auch das Spielzeugmuseum „Max + Moritz“ von Eva Gutersohn aus Rhede Exponate aus seinem Fundus in Wulfen zeigt. Die in der Halle eingerichtete Cafeteria wird die erlebten Erinnerungen zusätzlich versüßen.
Quelle: http://www.heimatverein-wulfen.de/Aktuelles.html

Siehe auch

Weblink

http://www.heimatverein-wulfen.de/Flachsmarkt.html = Bestellmöglichkeit für eine DVD mit 700 Fotos

__